Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
Frühlingssuppen-Banner
ROSANA AYURVEDAREZEPTE

Ayurvedische Basensuppe –
Zum Wohlfühlen und Entschlacken

Auch wenn uns ein altes Sprichwort anderes lehrt: Sauer macht kein bisschen lustig. Unser hektischer Alltag führt in Kombination mit wenig Bewegung und einer eher säurelastigen Ernährung schnell zu einem Ungleichgewicht. Zucker, Kaffee, Wurst- und Fleischprodukte tragen zu einer Übersäuerung bei. Erste Anzeichen für einen Säureüberschuss zeigen sich in Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und Muskelkrämpfen – auf Dauer leistet dieser auch Gicht, Akne und Haarausfall Vorschub.

Um hier entgegenzuwirken, ist unsere Basensuppe genau das Richtige. Sie hilft, den Säure-Basen-Haushalt wieder auszubalancieren, zu entschlacken und den Körper zu reinigen. Zudem ist eine Basensuppe die ideale Grundlage für eine Fastenkur oder generelle Ernährungsumstellung. Rein pflanzlich und mit vielen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, wärmt diese Mahlzeit nicht nur, sondern sorgt für spürbares Wohlbefinden. 

Wir haben für Sie ein einfaches Grundrezept für eine Basensuppe, die sich gut vorkochen und etwa 5 Tage lang in verschlossenen Gläsern im Kühlschrank aufbewahren lässt. Natürlich können Sie diese auch als Basis für Suppen – beispielsweise unsere ayurvedische Brennnesselsuppe – verwenden oder Soßen damit aufgießen. 

Zutaten

  • 200 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Fenchelknolle
  • 100 g Pastinaken
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 2 Liter Wasser
  • ½ EL Steinsalz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren

Frühlingssuppen-Basensuppe

Basensuppe

Ein Rezept von Andreas Hollard aus seinem Buch „Ayurveda für Zuhause“, Verlag Droemer Knaur

Zubereitung:

Alle Gemüsesorten waschen, den Sellerie schälen, den Fenchel ohne Grün verwenden. Das ganze Gemüse in etwa 3 cm große Würfel schneiden und in einen Topf geben.

Das Wasser hinzugeben sowie die Gewürze.

Alles zusammen aufkochen, dann für etwa 45 Minuten leicht köcheln (wallen) lassen. Das Gemüse sollte immer mit Wasser bedeckt sein, daher evtl. Wasser nachgießen.

Dann ausschalten und weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Nun kann der Sud mit einer Schöpfkelle abgenommen und durch ein feines Metallsieb in einen weiteren Topf gegeben werden.

Suppe in saubere, trockene Gläser abfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Bei Bedarf gerne eine Gemüseeinlage (z.B. Karotte oder Zucchini, in Scheiben geschnitten, für die letzten 5 Minuten mitkochen lassen)

Basensuppe

Ein Rezept von Andreas Hollard aus seinem Buch „Ayurveda für Zuhause“, Verlag Droemer Knaur

Zutaten

  • 200 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Fenchelknolle
  • 100 g Pastinaken
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 2 Liter Wasser
  • ½ EL Steinsalz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren

Zubereitung:

Alle Gemüsesorten waschen, den Sellerie schälen, den Fenchel ohne Grün verwenden. Das ganze Gemüse in etwa 3 cm große Würfel schneiden und in einen Topf geben.

Das Wasser hinzugeben sowie die Gewürze.

Alles zusammen aufkochen, dann für etwa 45 Minuten leicht köcheln (wallen) lassen. Das Gemüse sollte immer mit Wasser bedeckt sein, daher evtl. Wasser nachgießen.

Dann ausschalten und weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Nun kann der Sud mit einer Schöpfkelle abgenommen und durch ein feines Metallsieb in einen weiteren Topf gegeben werden.

Suppe in saubere, trockene Gläser abfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Bei Bedarf gerne eine Gemüseeinlage (z.B. Karotte oder Zucchini, in Scheiben geschnitten, für die letzten 5 Minuten mitkochen lassen)

Frühlingssuppen-Basensuppe

Andreas Hollard
Ayurvedakoch

9. April 2020 | Ayurveda Rezepte
Mungbohnenpfannkuchen
Süße Mungbohnenpfannkuchen mit Äpfeln, getrockneten Pflaumen und Mandeln.
Zum Artikel »
8. Oktober 2022 | Ayurveda Rezepte
Gefüllter Kürbis mit Basmatireis
Mit Kürbisgeben wir unserem Körper Stabilität. Ayurveda-Koch Simon Mayer verrät Ihnen ein raffiniertes Rezept, das auch für Gäste gut zubereitet werden kann.
Zum Artikel »
16. April 2024 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedische Brennesselsuppe
In der Brennnessel stecken viel Vitamin A und C, Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen, Silicium sowie Folsäure und Flavonoide. Und das Beste: Sie schmeckt richtig gut, wie Sie mit unserem Rezept gleich selbst ausprobieren können.
Zum Artikel »
26. September 2018 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedisches Mittagessen aus Indien
Inspiriert von seiner Indienreise – drei Rezepte unseres Ayurvedakochs Simon Mayer: Bananen-Curry, Gemüse-Thoras und Zitronenreis.
Zum Artikel »
1. April 2020 | Ayurveda Rezepte
Frühlingsmenü von unserem Köcheteam
Mit Genuss in den Frühling: Belugalinsen-Salat, Bärlauch-Kräuter-Risotto mit grünem Spargel und Zitronenzabaione mit Erdbeeren.
Zum Artikel »
9. Oktober 2023 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedische Rezepte mit Rote Bete
Mit unseren ayurvedischen Rote Bete-Rezepten überzeugen wir sicherlich auch Skeptiker von dem tollen Aroma der Rübe: Rote Bete-Kohlrabi Suppe, Rote Bete im Sesammantel und Rote Bete-Hummus.
Zum Artikel »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner