Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
punsch
ROSANA AYURVEDAREZEPTE

Hoch die Tassen:
Ayurvedischer Punsch
in 5 Varianten

Eine dampfende Tasse mit feinem Punsch, das ist nicht nur Tradition, sondern an kalten Wintertagen eine Streicheleinheit für Körper und Seele. Und mit unseren Lieblingsrezepten für ayurvedische Punschvarianten kann die ganze Familie inklusive Kinder verwöhnt werden. Stoßen Sie mit uns auf eine kuschelige Adventszeit an!

Zutaten

  • 2 l Holundersaft
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Nelken
  • 1 Stück frischer Ingwer, daumendick
  • 2 bis 3 EL Honig, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker

Holunder-Punsch –
ausgleichend für Vata und Kapha

Zerstoßen Sie zunächst den Kardamom im Mörser, schälen und reiben Sie den Ingewer und geben Sie beides mit den anderen Gewürzen in den Holundersaft. Nun köcheln Sie den Punsch für etwa 10 Minuten, seihen die Gewürze ab und süßen nach Belieben mit Ahornsirup oder Kokosblütenzucker. Sollten Sie Honig bevorzugen, lassen Sie den Punsch erst auf Trinktemperatur abkühlen.

Holunder Punsch

Holunder-Punsch –
ausgleichend für Vata und Kapha

Zutaten

  • 2 l Holundersaft
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Nelken
  • 1 Stück frischer Ingwer, daumendick
  • 2 bis 3 EL Honig, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker

Zerstoßen Sie zunächst den Kardamom im Mörser, schälen und reiben Sie den Ingewer und geben Sie beides mit den anderen Gewürzen in den Holundersaft. Nun köcheln Sie den Punsch für etwa 10 Minuten, seihen die Gewürze ab und süßen nach Belieben mit Ahornsirup oder Kokosblütenzucker. Sollten Sie Honig bevorzugen, lassen Sie den Punsch erst auf Trinktemperatur abkühlen.

Holunder Punsch

Roter Punsch –
fruchtig und belebend

Lassen Sie die Säfte und Gewürze zusammen 10 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit gießen Sie den Vata-Tee auf und lassen ihn ziehen. Mischen Sie nun beide Zutaten und genießen Sie den fruchtigen Geschmack.

roter Punsch

Zutaten

  • 1 Flasche Apfelsaft
  • 1 Flasche roter Saft
  • 1 Flasche Multivitaminsaft
  • 4 Nelken
  • 8 Kardamomkapseln
  • 2 Sternanis
  • 1,5 l Vata-Tee

Roter Punsch –
fruchtig und belebend

Zutaten

  • 1 Flasche Apfelsaft
  • 1 Flasche roter Saft
  • 1 Flasche Multivitaminsaft
  • 4 Nelken
  • 8 Kardamomkapseln
  • 2 Sternanis
  • 1,5 l Vata-Tee

Lassen Sie die Säfte und Gewürze zusammen 10 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit gießen Sie den Vata-Tee auf und lassen ihn ziehen. Mischen Sie nun beide Zutaten und genießen Sie den fruchtigen Geschmack.

roter Punsch

Zutaten

  • 750 ml Orangensaft
  • 200 bis 250 ml Apfelsaft (achten Sie auf einen niedrigen Säuregehalt)
  • 4 bis 5 Sternanis
  • 4 bis 5 Stück Cassia Zimtrinde oder Ceylon Zimtstangen
    6 bis 8 Nelken
  • Samen von 2 Kardamomkapseln, gemörsert
  • 3 EL Rohrzucker

Orangen-Punsch –
wärmt an kalten Tagen

Orangen Punsch

Geben Sie alle Zutaten in einen Topf und bringen Sie sie zum Sprudeln. Reduzieren Sie dann die Hitze und lassen den Punsch für etwa 5 Minuten leicht köcheln, damit sich der Zucker auflösen und sich die Gewürze entfalten können. Je nach Geschmack kann nachgewürzt oder gesüßt werden.

Orangen-Punsch –
wärmt an kalten Tagen

Zutaten

  • 750 ml Orangensaft
  • 200 bis 250 ml Apfelsaft (achten Sie auf einen niedrigen Säuregehalt)
  • 4 bis 5 Sternanis
  • 4 bis 5 Stück Cassia Zimtrinde oder Ceylon Zimtstangen
    6 bis 8 Nelken
  • Samen von 2 Kardamomkapseln, gemörsert
  • 3 EL Rohrzucker

Orangen Punsch

Geben Sie alle Zutaten in einen Topf und bringen Sie sie zum Sprudeln. Reduzieren Sie dann die Hitze und lassen den Punsch für etwa 5 Minuten leicht köcheln, damit sich der Zucker auflösen und sich die Gewürze entfalten können. Je nach Geschmack kann nachgewürzt oder gesüßt werden.

Apfel Punsch

Apfel-Punsch –
Fruchtgenuss mit Zitrusaroma

Schneiden Sie zunächst die Schale von einer halben unbehandelten Orange in einem Ring ab. Pressen Sie dann die ganze Orange sowie eine halbe Zitrone aus. Nun erhitzen Sie langsam den Apfelsaft zusammen mit dem Orangen- und Zitronensaft sowie den Gewürzen und kochen Sie das Ganze nur kurz auf. Anschließend halten Sie den Punsch für etwa eine halbe Stunde warm, damit sich die Aromen gut entfalten können.

Zutaten

  • 1 l Bio-Apfelsaft
  • 1 Bio-Orange
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken oder 1 Sternanis

Apfel-Punsch –
Fruchtgenuss mit Zitrusaroma

Zutaten

  • 1 l Bio-Apfelsaft
  • 1 Bio-Orange
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken oder 1 Sternanis

Schneiden Sie zunächst die Schale von einer halben unbehandelten Orange in einem Ring ab. Pressen Sie dann die ganze Orange sowie eine halbe Zitrone aus. Nun erhitzen Sie langsam den Apfelsaft zusammen mit dem Orangen- und Zitronensaft sowie den Gewürzen und kochen Sie das Ganze nur kurz auf. Anschließend halten Sie den Punsch für etwa eine halbe Stunde warm, damit sich die Aromen gut entfalten können.

Zutaten

  • 1 l Bio Apfelsaft
  • 50 g Ingwer
  • 6 Sternanis
  • 6 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 5 TL Kurkuma Pulver
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 gepresste Orangen
  • 2 gepresste Mandarinen

Kurkuma-Punsch –
würziger Seelenstreichler

Mischen Sie den Apfelsaft, das Kurkuma, den Ahornsirup sowie die Gewürze in einem Topf und lassen Sie das Ganze einmal aufkochen. Nehmen Sie dann den Topf vom Herd und lassen den Punsch zehn Minuten ziehen. Geben Sie schließlich den Orangen- und Mandarinensaft hinzu und erhitzen die Mischung erneut. Wer es noch würziger mag, kann den Glasrand mit Sirup anfeuchten und in gemahlenem Pfeffer dippen.

punsch

Kurkuma-Punsch –
würziger Seelenstreichler

Zutaten

  • 1 l Bio Apfelsaft
  • 50 g Ingwer
  • 6 Sternanis
  • 6 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 5 TL Kurkuma Pulver
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 gepresste Orangen
  • 2 gepresste Mandarinen

Mischen Sie den Apfelsaft, das Kurkuma, den Ahornsirup sowie die Gewürze in einem Topf und lassen Sie das Ganze einmal aufkochen. Nehmen Sie dann den Topf vom Herd und lassen den Punsch zehn Minuten ziehen. Geben Sie schließlich den Orangen- und Mandarinensaft hinzu und erhitzen die Mischung erneut. Wer es noch würziger mag, kann den Glasrand mit Sirup anfeuchten und in gemahlenem Pfeffer dippen.

punsch

Heidi Gutschmidt
Geschäftsführerin

8. September 2016 | Ayurveda Rezepte
Gefüllter Kürbis mit Basmatireis
Unsere Ayurveda-Küche wird durch die kreativen Ideen von Simon Mayer bereichert. Er befasst sich schon immer mit gesunder Küche, ist gelernter Koch und hat als Souschef im Tian-Bistro in Wien gearbeitet.
Zum Artikel »
18. November 2019 | Ayurveda Rezepte
Rezepte für ein ayurvedisches Herbstmenü
Ayurvedische Rezepte für ein leckeres Herbstmenü. Zusammengestellt von unserem Köcheteam.
Zum Artikel »
4. Oktober 2021 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedisches Herbstmenü
Auch der Herbst hat kulinarisch einiges zu bieten und an ayurvedischen frischen Zutaten mangelt es nicht. Im Gesundheitsmagazin des Bayerischen Rundfunks präsentiert Simon Mayer, Ayurveda-Koch im RoSana Kurzentrum, am 5. Oktober ein feines ayurvedisch-bayerisches Menü – hier die Rezepte zum Nachkochen für Sie:
Zum Artikel »
11. Mai 2021 | Ayurveda Rezepte
Pachadi mit grünem Spargel und Kokosnuss
In der Übergangszeit von Frühling in den Sommer können wir unser Immunsystem noch einmal mit saisonalen Lebensmitteln richtig stärken. Frischer Spargel leistet hier mit seinem hohen Vitamin C Gehalt gute Dienste und passt wunderbar in den ayurvedischen Speiseplan. Wir haben für Sie ein feines Rezept, das Sie unbedingt probieren sollten.
Zum Artikel »
8. November 2016 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedischer Winter Chai
Diese warme, trocknende Teemischung ist ein perfektes Stärkungsmittel für die Lunge an kalten, feuchten Wintertagen.
Zum Artikel »
9. April 2020 | Ayurveda Rezepte
Mungbohnenpfannkuchen
Rezept für Mungbohnenpfannkuchen von Simon Mayer.
Zum Artikel »