Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
ROSANA Ayurvedarezepte

Ayurvedisches Ostermenü

von unserem Köcheteam

 

Die Vorspeise kommt von Simon Mayer

Lauwarmer Spargelsalat mit Erdbeer-Ingwer-Dressing, gerösteten Pinienkernen und Kerbel

  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • 4 EL Olivenöl
  • nach Belieben Salz und frisch gestoßener schwarzer Pfeffer
  • 1 Zitrone, Saft und Abrieb
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 TL Ghee
  • 1 kl. frischer Ingwer
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Handvoll frischer Kerbel

Den weißen Spargel schälen, beim grünen muss nur das unterste Drittel geschält werden, von beiden Sorten unten etwa einen Zentimeter abschneiden, den übrigen Spargel in grobe Stücke schneiden.

Im sprudelnd kochendem, gesalzenem Wasser je nach Dicken des Spargels ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis er bissfest ist. Wasser abschütten, Spargel mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Olivenöl beträufeln und beiseite stellen.

Die Erdbeeren putzen und vierteln, den Ingwer schälen und fein würfeln und in Ghee leicht anschwitzen. Die Erdbeeren hinzufügen und mit dem Saft der Zitrone ablöschen, Zitronenabrieb zugeben, einmal aufkochen und beiseite stellen.

Währenddessen in einer Pfanne die Pinienkerne ohne Öl bei mittlerer Hitze vorsichtig anrösten, bis diese zu duften beginnen.

Den Spargel in einem tiefen Teller anrichten, das Erdbeerdressing löffelweise dazwischen nappieren, die Pinienkerne darüber streuen und mit frisch gezupftem Kerbel garnieren.

Das Hauptgericht hat Andreas Hollard entworfen

Kartoffel-Karotten Rösti mit gebratenen Apfelscheiben in Bärlauch-Sauce

Für das Rösti:

  • 250 g Kartoffeln
  • 250 g  Karotten
  • 2 EL  Sojasahne
  • 3 EL Ghee
  • 2 EL Pfeilwurzmehl
  • ½ TL frischen Ingwer
  • ½ TL Zitronensaft
  • Prise Muskat, Pfeffer, Kurkuma, Salz

Kartoffeln und Karotten schälen und fein reiben. Dann die Raspeln mit der Sojasahne und den Gewürzen vermengen.  Das Pfeilwurzmehl hinzufügen.

Nun die Rösti in Ghee bei mittlerer Hitze für 4 bis 7 Minuten goldgelb ausbraten.

Für den gebratenen Apfel:

  • 2  Äpfel
  • 100 g Rohzucker
  • 3 EL Ahornsirup
  • Prise Kurkuma

Das Kerngehäuse aus den Äpfeln ausstechen, die Äpfel in 5-7 mm dicke Scheiben schneiden.

Den Rohrzucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und die Apfelscheiben knackig angebraten. Zum Schluss den Kurkuma zugeben.

Für die Bärlauch-Sauce:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL frischer Ingwer
  • ½ TL Ghee
  • 2 TL Maisstärke
  • Prise Pfeffer
  • ½-1 TL Zitrone

Den Ingwer schälen, würfeln und in Ghee kurz andünsten, mit Kokosmilch aufgießen. Die Gewürze zugeben und mit der Stärke abbinden bzw. etwas andicken. Mit Zitrone gut abschmecken. Zum Schluss den in feine Streifen geschnittenen Bärlauch zugeben.

Zum Anrichten abwechselnd Rösti und Apfelscheiben aufschichten und mit der Bärlauch-Sauce umgießen.

Tipp: mit frischem Rucola garnieren

Die Nachspeise hat Eva Kieckhäfer kreiert

Veganes und glutenfreies Osterlamm

Das Rezept ist einfach und doch eine kleine Herausforderung: die Mengenangaben müssen genau eingehalten werden!

  • 250 g glutenfreies Mehl (z.B. Buchweizenmehl)
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL  Salz
  • 130 g  Rohrzucker
  • 1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
  • 200 g Vanille-Soja-Yoghurt
  • 50 ml Sojamilch
  • 2 kleine Bio-Zitronen
  • 80 ml Kokosfett, flüssig
  • 1-2 EL Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Osterlamm-Backform gut fetten und mit Mehl bestäuben (gemahlene Mandeln oder Kokosraspeln können auch verwendet werden).

Die Zitronen waschen und abreiben, Abrieb beiseite stellen. Die Zitronen auspressen und den Saft mit der Sojamilch vermischen. Alle trockenen Zutaten mischen und mit dem Vanille-Soja-Joghurt, der Sojamilch und dem flüssigen Kokosfett verrühren.

Die Kuchenmasse in die Form füllen und für etwa 40 -50 Minuten backen.

Das Lamm in der Form auskühlen lassen und vorsichtig herauslösen, anschließend mit Puderzucker verzieren.

Simon Mayer
Küchenmeister, Ayurvedakoch

1. April 2020 | Ayurveda Rezepte
Frühlingsmenü von unserem Köcheteam
Frühlingsmenü von unserem Ayurveda Köcheteam
Zum Artikel »
5. Juli 2018 | Ayurveda Rezepte
Rezepte für ein ayurvedisches Mittagessen
Rezepte für vier Personen von Andreas Hollard und Eva Kieckhäfer.
Zum Artikel »
20. April 2018 | Ayurveda Rezepte
Entschlackungstee für das Frühjahr
Ein Rezept von Dr. Prabha Burkhard (B.A.M.S.).
Zum Artikel »
9. April 2020 | Ayurveda Rezepte
Mungbohnensalat
Rezept für einen Mungbohnensalat von Simon Mayer.
Zum Artikel »
8. Juni 2017 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedische Buddha Bowl mit Linsen und Sprossen
Ein Tolles Rezept für lauwarmen Linsen-Sprossen-Salat von Simon Mayer.
Zum Artikel »
12. März 2017 | Ayurveda Rezepte
Bärlauch-Ananas-Chutney
Ein Rezept zur Bärlauch-Zeit von unserer ehemaligen Ayurveda-Köchin Brigitte Förster.
Zum Artikel »