Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
Kitchari-banner
ROSANA AYURVEDAREZEPTE

Kitchari: Der ayurvedische Klassiker

Kitchari wird aus Mungbohnen, Basmati Reis und einer speziellen Gewürzmischung aus Kurkuma, Fenchel, Senfsamen, Ingwer und natürlichem Mineralsalz gekocht. Durch die enthaltenen Gewürze wird das Verdauungsfeuer angeregt und somit der ganze Stoffwechsel angekurbelt, was dem Körper dabei hilft sich zu reinigen und zu regenerieren. Die Kombination aus Reis und Hülsenfrüchten stellen eine ideale Quelle für pflanzliches Eiweiß dar. Ayurvedisches Kitchari ist für alle Konstitutionstypen gleichermaßen geeignet, weil es alle drei Doshas ins Gleichgewicht bringt.

Zutaten

  • ½ Tasse Basmati Reis
  • 1 Tasse Mung Dal (gelbe, halbierte Mungbohnen)
  • 6 Tassen Wasser
  • 1-2 cm Ingwerwurzel, fein gewürfelt oder gerieben
  • 2 TL Ghee
  • ½ TL gem. Koriander
  • ½ TL gem. Kreuzkümmel
  • ½ TL ganze Kümmelsamen
  • ½ TL Senfkörner
  • ½ TL gem. Kurkuma
  • frische Korianderblätter
  • 1 ½ Tassen gemischtes Gemüse (Zucchini, Spargel, Süßkartoffel)

Ayurvedisches Gemüse-Kitchari

Ein Rezept für 4 Personen von Simon Mayer

Den Reis waschen und zusammen mit dem Dal in 6 Tassen Wasser abgedeckt ca. 20 Minuten kochen, bis der Reis und Dal weich sind. Gemüse hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen.

In einer separaten Pfanne die Senfkörner im Ghee anbraten, bis sie anfangen zu springen. Dann die anderen Gewürze hinzufügen und umrühren, damit sich die Aromen verbinden. Zum Schluss die Gewürze in die Reis-Gemüse-Mischung einrühren. Mit dem Salz abschmecken und mit den frischen Korianderblättern bestreut servieren.

Kitchari-Mungbohnen

Ayurvedisches Kitchari

Ein Rezept für 4 Personen von Simon Mayer

Zutaten

  • ½ Tasse Basmati Reis
  • 1 Tasse Mung Dal (gelbe, halbierte Mungbohnen)
  • 6 Tassen Wasser
  • 1-2 cm Ingwerwurzel, fein gewürfelt oder gerieben
  • 2 TL Ghee
  • ½ TL gem. Koriander
  • ½ TL gem. Kreuzkümmel
  • ½ TL ganze Kümmelsamen
  • ½ TL Senfkörner
  • ½ TL gem. Kurkuma
  • frische Korianderblätter
  • 1 ½ Tassen gemischtes Gemüse (Zucchini, Spargel, Süßkartoffel)

Den Reis waschen und zusammen mit dem Dal in 6 Tassen Wasser abgedeckt ca. 20 Minuten kochen, bis der Reis und Dal weich sind. Gemüse hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen.

In einer separaten Pfanne die Senfkörner im Ghee anbraten, bis sie anfangen zu springen. Dann die anderen Gewürze hinzufügen und umrühren, damit sich die Aromen verbinden. Zum Schluss die Gewürze in die Reis-Gemüse-Mischung einrühren. Mit dem Salz abschmecken und mit den frischen Korianderblättern bestreut servieren.

Kräuter-Immun-Booster-Tee

Simon Mayer
Küchenmeister, Ayurvedakoch

5. July 2018 | Ayurveda Rezepte
Rezepte für ein ayurvedisches Mittagessen
Rezepte für vier Personen von Andreas Hollard und Eva Kieckhäfer.
Zum Artikel »
16. December 2017 | Ayurveda Rezepte
Mungdal mit Gemüsecurry und Cime di Rapa
Ein Winterrezept von Simon Mayer.
Zum Artikel »
8. July 2017 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedische Sommer Rezepte
von Dr. Sharmili Mehar Madishetty (B.A.M.S.)
Zum Artikel »
19. December 2018 | Ayurveda Rezepte
Kokos-Zimt-Hirse mit Gewürzbirnen
Kokos-Zimt-Hirse mit Gewürzbirnen – ein Ayurvedisches Frühstücksrezept für 4 Personen von Judith Schinko
Zum Artikel »
8. June 2017 | Ayurveda Rezepte
Ayurveda Rezepte mit Rote Bete
Besonders Vegetarier müssen darauf achten, genügend Eisen zuzuführen, damit es nicht zu Eisenmangel kommt. Hier ein paar Rezepte mit Rote Bete.
Zum Artikel »
26. September 2018 | Ayurveda Rezepte
Ayurvedisches Mittagessen aus Indien
Ein Rezept für ein ayurvedisches Mittagessen aus Indien für 4 Personen von Simon Mayer.
Zum Artikel »