Seite wählen
RoSana Meditation

Flüchtige Freuden

 

„Solange Du flüchtigen Freuden hinterherjagst, wirst Du immer wieder auf Schmerz treffen und leiden“.

Passen die Worte eines indischen Meisters nicht auch in unsere Zeit und besonders zu Weihnachten? Wir wünschen uns „besinnliche Weihnachten“, doch worauf besinnen wir uns eigentlich zwischen Glühwein und Tannengrün? Wünschen wir uns nicht alle Frieden und sind doch oft genug am Entstehen von Streit und Ungerechtigkeit beteiligt? Wie oft ist die Suche nach flüchtiger Freude nicht Ausdruck der Flucht vor uns selbst? Und wenn daraus Schmerz und Leiden (und manchmal auch Krankheit) entstehen: wie finden wir den Weg zurück, zu uns selbst, zu wirklicher Freude? Und stimmt dann auch der Umkehrschluss, dass daraus Linderung von Schmerz, vielleicht sogar Heilung geschieht?

Weihnachten kann auch heißen: Innehalten! Vielleicht entstehen dann solche Fragen. Und wo Fragen gestellt sind kann die Suche nach Antworten beginnen. Sie zu finden setzt voraus, dass wir „bei Sinnen“ sind und damit bei uns selbst. Es geht nicht um die Frage: “Hast Du heute schon gelacht?“, vielleicht aus „Freude“ über ein neues iPhone…. Sondern um die Frage: “Wen habe ich heute schon zum Lachen gebracht?“ Wem bin ich freundlich begegnet und habe (nicht-materielle!) Freude geschenkt? Habe ich das eigentlich schon selbst erlebt, dass geschenkte Freude zurück kommt zu mir? Wie gut sich das anfühlt? Eine win-win-Situation, die aus Empathie und Zuwendung erwächst und am Ende womöglich Kräfte der Selbstheilung mobilisiert?

Gesundheit beruht nicht allein auf der Abwesenheit von Bakterien, überzähligen oder falschen Antikörpern im Blut oder dem Einkauf im Bioladen! Gesundheit entwickelt sich nach Lehre des Ayurveda aus einem Gleichgewicht der „Doshas“. Gleichgewicht ist in einer turbulenten Lebensumwelt nicht selbstverständlich, es bedarf des Ausgleiches, des Gebens und Nehmens, des jederzeit achtsamen Umgangs mit sich selbst und mit unseren Nächsten. Individuelle Gesundheit ist auch abhängig von lebensfreundlicher Umwelt. Sie entsteht nicht von selbst, sondern nur durch unseren eigenen Beitrag. Indem wir uns für unsere Um-Welt einsetzen heilen wir also auch unsere In-Welt. Indem wir die Würde unserer Mitmenschen achten erlangen wir selbst Würde. Indem wir Lebensrecht und Gesundheit Anderer im Focus haben, steht auch unsere eigene Gesundheit im Mittelpunkt.

In diesem Sinne wünscht Ihnen das gesamte Team des RoSana: bleiben Sie „bei Sinnen“ und bleiben Sie gesund!

Das könnte Sie auch interessieren
Filter by
Post Page
Meditation Ayurveda Rezepte
Sort by

Innehalten

Aber alle Menschen träumen, und zwar nicht nur nachts ohne eigenen Einfluss auf das, was sie da träumen, sondern auch am Tag, in den kleinen Momenten der Müdigkeit oder Unaufmerksamkeit, der Langeweile im Schulunterricht oder in der Vorlesung oder im Job.

0

Rosana Gesundheitsblog Analyse Puzzle

Zerteilen und zusammenfügen

Analyse bedeutet, ein Ganzes in seine Bestandteile zu zerlegen. Da liegen sie dann vor uns, die Bestandteile, manchmal Basis für Erkenntnisgewinn, oft genug Anlass zu Verwirrung.

0

Ayurvedisches Weihnachtsmenü

Ayurvedisches Weihnachtsmenü

Ayurvedisches Weihnachtsmenü für 4 Personen von Simon Mayer, Andreas Hollard und Eva Kieckhäfer

0