Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
RoSana Yoga

Schutz- und Hygienekonzept

Wir haben eine besondere Verantwortung für alle Yogis und Yoginis und für uns selbst. Für einen freudvollen Verlauf bei den Yogakursen haben wir daher – entsprechend den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung – folgende Schutzmaßnahmen zusammengestellt, die wir alle zusammen unbedingt einhalten müssen:

 

  • Die Teilnahme am Yogaunterricht vor Ort ist derzeit nur mit 2G-Nachweis möglich. 
  • Wir bitten jede*n Teilnehmer*in bei Erkältungssymptomen zu Hause zu bleiben, bis alle Symptome verschwunden sind.
  • In allen Bereichen gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Bitte tragt eure Maske beim Betreten des RoSana. Ihr könnt die Masken abnehmen, sobald Ihr auf Eurer Matte seid. Sobald Ihr diese verlasst, muss die Maske wieder getragen werden.
  • In allen Räumen des RoSana sowie im Außenbereich herrscht das offiziell gültige Distanzgebot von mindestens 1,5 Metern. Dies gilt auch im Quellensaal. Eine entsprechende Bodenmarkierung zum Ausrollen der Yogamatte in der Mitte der Markierungslinien ist angebracht.
  • Kommt möglichst bereits in Yogakleidung an. Ihr könnt Euch wenn nötig derzeit nur in der Toilette umziehen. Die Umkleide darf ausschließlich zur Verwahrung von Schuhen, Jacken und Taschen genutzt werden. Auch hier bitte auf den Mindestabstand achten. Kommt also bitte rechtzeitig, da sich nur eine Person in der Umkleide oder Toilette aufhalten kann.
  • Bitte verzichtet auf Körperkontakt zur Begrüßung und Verabschiedung, auch wenn es noch so schön ist, wenn wir uns alle wiedersehen.
  • Im Eingangsbereich sind Spender für Desinfektionsmittel bereitgestellt. Bitte desinfiziert Euch nach Betreten des RoSana die Hände.
  • Yogamatte, Decke und benötigte Hilfsmittel bitten wir selbst mitzubringen. Wir halten in unserem Laden entsprechende Yogauntensilien zum Kauf bereit.
  • Die Bezahlung/ Registrierung für die Kurse kann wie gewohnt ablaufen, wenn möglich bargeldlos.
  • Wir dürfen momentan keinen Tee oder Wasser anbieten – bitte bringt bei Bedarf Euer eigenes Getränk mit festem Verschluss mit.
  • Ein Treffen im Bistro vor oder nach der Yogastunde ist derzeit leider nicht möglich.
  • Alle Kontaktflächen werden nach jeder Yogastunde gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Wir sorgen für eine gute Belüftung des Raumes.

 

Vielen Dank für Eure Kooperation und viel Freude und Gesundheit beim Yoga.

Euer RoSana Yoga-Team

[simple-author-box]
15. November 2021 | RoSana Allgemein
Schutz- und Hygienekonzept
Als Ayurveda Kurzentrum hat für uns die Gesundheit unserer Gäste und Angestellten immer höchste Priorität. Um einen sicheren und angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten, möchten wir Sie bitten, sich an unser Hygienekonzept zu halten.
Zum Artikel »
22. Juli 2020 | Yoga
Yoga stärkt das Immunsystem
Wenn wir gestresst sind oder sogar chronisch unter Stress stehen, dann wird das Immunsystem schwächer. Die Frage stellt sich dann, wie vermeiden wir Stress bzw. wie bauen wir Stress wieder ab.
Zum Artikel »
24. November 2020 | Psychotherapie
Mit RoSana durch die Corona-Zeit: 10 Tipps um Depressionen vorzubeugen
Die Corona-Krise macht uns allen zu schaffen. Wir möchten Ihnen 10 Tipps an die Hand geben, wie Sie besser durch diese Zeit kommen, wieder mit sich selbst ins Reine gelangen und Depressionen vorbeugen können.
Zum Artikel »
25. Juli 2019 | Gesundheitstipps
Gesundheitstipps für den Urlaub
Wir möchten, dass Sie Ihren Urlaub, oft mit Reisen verbunden, genießen können. Unser Ayurvedaexperte Dr. Arun Pavithran (B.A.M.S.), Dr.med. Ulf Riker und HP Sören Gutschmidt geben Ihnen wertvolle Tipps.
Zum Artikel »
7. Mai 2020 | Yoga
Yin Yoga, das weibliche Prinzip im Yoga
Wir kennen Yin und Yang aus der chinesischen Philosophie. Die Polaritäten des Lebens, die sich wechselseitig ergänzen und zusammen gehören wie z.B. Einatmen und Ausatmen.
Zum Artikel »
20. Dezember 2017 | RoSana Allgemein
Pater Jacques im RoSana – Eine besondere Begegnung
Pater Jacques ist ein besonderer Mensch. Den Rücken gebeugt von einer chronischen Krankheit, Dauerschmerzen und dennoch ein Strahlen in den Augen voll Wärme und Menschenliebe…
Zum Artikel »