Gesunde & heilsame
Ernährung als Medizin

Die KostBar des RoSana

Im Ayurveda ist Essen Medizin! Nach der Ayurvedalehre bestehen der gesamte Kosmos und
alles darin Existierende aus den fünf Elementen Äther/Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde.
Der Mensch und auch die gesamte Nahrung sind aus den fünf Elementen zusammengesetzt.

Unsere Ernährung hat damit unmittelbaren Einfluss auf unsere Doshas, die drei Bioenergien Vata, Pitta und Kapha. Sie im Gleichgewicht zu halten ist eine Aufgabe unserer Nahrung. Eine gute Verdauung und eine optimale Aufnahme von Nährstoffen sind weitere Grundlagen eines gesunden Lebens. Die besten Lebensmittel sind unwirksam, wenn sie nicht richtig und vollständig verdaut werden können. Unverdaute Nahrung lagert sich in den Körpergeweben als Schlackenstoffe ab, das sogenannte Ama. Während der Ayurveda-Kur ist es wichtig, Agni, das Verdauungsfeuer, wieder zu entfachen und die Doshas ins Gleichgewicht zu bringen.

Dafür ist zunächst die Beseitigung von auf Dauer krankmachendem Ama notwendig. Um dem Körper die Möglichkeit zu geben, Schlackenstoffe zu eliminieren, bedarf es einer leicht verdaulichen Heilnahrung.

Dafür sorgen unsere Köchinnen und Köche, die unsere Speisen ausschließlich mit biologischen Zutaten – wenn möglich in Demeter-Qualität und regional – frisch zubereiten. In indizierten Fällen erhalten Sie selbstverständlich auf Sie abgestimmte Speisen, z. B. bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Die KostBar ist während Ihres Kuraufenthalts im RoSana mehrmals täglich Ihre Station: Am Morgen reichen wir eine ayurvedische Getreidespeise mit gedünstetem Obst. Mittags werden Sie mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt, das z. B. eine Suppe, ein Hauptgericht aus Dhal, Basmatireis, verschiedene Gemüsesorten und ein verdauungsanregendes Chutney umfasst. Abgerundet wird das Mahl mit einem Nachtisch. Am Ende des Tages servieren wir Ihnen ein leichtes Abendessen in Form von Suppe oder gedünstetem Gemüse.

Kostbar
Delikatessen

Während der Ayurveda-Kur gibt es keine Milchprodukte – mit Ausnahme von hausgemachtem, aus Bio-Butter hergestelltem Ghee: Butterreinfett, dem im Ayurveda eine große Heilwirkung zugesprochen wird. Ebenso werden keine rohen Nahrungsmittel verabreicht, da sie einen stärkeren Verdauungsprozess erfordern und dies während Ihrer Kur nicht gewünscht ist. Die Ausnahme ist ein frisch gepresster Saft, den Sie nachmittags genießen können. Als Getränke halten wir für Sie während des ganzen Tages ayurvedische Kräutertees, Ingwertee und das berühmte abgekochte Wasser bereit.

Die KostBar bietet neben vorzüglichem Essen auch Nahrung für Ihre anderen Sinne: Im lichtdurchfluteten Wintergarten öffnet sich Ihnen ein wunderbarer Blick in den Garten und auf das Wasser, auf dem sich die Enten tummeln. Im Sommer machen Sie es sich auf der direkt über dem Salinbach gelegenen Terrasse gemütlich und lauschen dem Klang des rauschenden Wassers.

Die ayurvedisch-biologische Vollpension inklusive aller Getränke kostet
55
€ pro Tag.