Sie wünschen eine individuelle Beratung? Rufen Sie uns an: +49 8031 901090
RoSana Allgemein

Die Klangliege im RoSana

 

Stellen Sie sich vor, Sie liegen auf einem großen Musikinstrument, Sie sind eingebettet in einen intensiven, harmonischen Klang und jede Zelle Ihres Körpers beginnt zu vibrieren. Vielleicht verlieren Sie das Gefühl für Raum und Zeit und anstatt ein hartes Holz unter sich zu spüren, fühlen Sie sich von sanft schwingenden Wellen getragen: eine Anwendung auf der Klangliege im RoSana bietet die Möglichkeit einer Erfahrung der besonderen Art.

Hinter der Klangliege verbirgt sich ein vibroakustisches Instrument, das durch einen Ganzkörperkontakt die Übertragung von Schwingungen auf alle Körperstrukturen ermöglicht. Von Kopf bis Fuß, auf alle Gewebe und sogar bis auf die Knochen. Durch das Anstreichen von 47 maximal harmonischen Saiten wird ein gleichmäßiger und obertonreicher Klangteppich erzeugt, der uns nicht nur sehr intensiv körperlich, sondern auch emotional und mental faszinierend berühren kann.

Vibroakustische Stimulation ist ein Begriff, der das Grenzgebiet zwischen Vibration und Akustik beschreibt. Sowohl hörbare als auch spürbare Schwingungen – Klang und Vibration – werden auf Körper, Geist und Seele eines Menschen übertragen. Dabei findet eine Verarbeitung der Wahrnehmung über zwei Ebenen statt: auditiv und somato-sensorisch. Einerseits der Klang, der über die Luft an unsere Ohren dringt, andererseits die Wahrnehmung der Vibration, die sich von der Instrumentenoberfläche auf unsere Haut und Körperstrukturen überträgt und von den dort liegenden Sinnes- und Nervenzellen verarbeitet wird.

Diese rezeptorischen Sinne sind auch mit dem Gedächtnis und dem Gefühlserleben eines Menschen verknüpft. Dadurch können während des Klangerlebnisses mit dem Körper verbundene Gedächtnisinhalte und Emotionen ausgelöst werden. Wir erhalten Zugang zu Bereichen, die uns in unserem Alltagsbewusstsein unzugänglich bleiben.

Vibroakustische Instrumente werden in der Musiktherapie eingesetzt; die Klangliege ist seit einigen Jahren ein zunehmend beliebtes Angebot auch außerhalb von psychosomatischen und psychiatrischen Kliniken oder dem Einsatz bei körperbehinderten Menschen. Im therapeutischen Bereich wird sie beispielsweise bei Krankheitsbildern wie Depressionen und Psychosen, Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Epilepsien, Traumatisierungen und Suchterkrankungen genutzt.

Im Rahmen einer Klangentspannung lädt Sie die Klangliege zu innerem Loslassen und tiefer Entspannung ein. Regeneration, Zurückfinden in Ihre eigene, harmonische Schwingung und Ihr emotionales Gleichgewicht können sich so leichter einstellen.

Auf Zellebene regt die Schwingung die freie Beweglichkeit und somit Lebendigkeit von Körperstrukturen und Geweben an. Der direkte Einfluss auf Gehirn und Nervensystem ermöglicht die schnelle und tiefgehende Entspannung von Körper und Geist.

Inzwischen gibt es bereits einige wissenschaftliche Studien, die zeigen, dass die Klangliege zu einer psycho-vegetativen Harmonisierung beitragen kann (z.B. Blutdrucksenkung, Normalisierung beschleunigter Herzfrequenz, Verbesserung der Durchblutung, allgemeine Entspannung etc.). Dank der ganzheitlichen Wirkung fügt sich die Therapie auf der Klangliege unter erfahrener Anleitung sehr gut in das interdisziplinäre Therapiespektrum des RoSana ein.

Caroline Böhme
Ayurveda

12. April 2017 | Psychotherapie
Berührungen – Nahrung für die Seele
Wir Menschen brauchen achtsame Berührung, nicht nur die verspannten Muskeln, auch die Seele weitet sich und atmet auf, sobald wir auf eine heilsame Weise berührt werden.
Zum Artikel »
8. März 2017 | Gesundheitstipps
Frühlingszeit ist Panchakarma Zeit
Das Frühjahr ist neben dem Herbst die bevorzugte Zeit zum Entschlacken und eine Panchakarmakur zu machen, zum Ausgleich der Doshas, jetzt speziell des Kaphadoshas.
Zum Artikel »
26. November 2020 | Ayurveda
Die Ursprünge des Ayurveda
Auch wenn Ayurveda dem heutigen Zeitgeist entspricht, handelt es sich dabei doch um uraltes Wissen, das über Jahrhunderte weitergegeben und entwickelt wurde. Sein Ursprung ist in Indien zu finden, von wo es sich als Heilmethode in die Welt verbreitete.
Zum Artikel »
8. Dezember 2016 | Psychotherapie
Was Sie gegen den Winterblues tun können
Kurze Tage, wenig Licht, die Erde macht Winterschlaf, zieht sich zurück und sammelt neue Kräfte. Auch unser Körper und unsere Seele bereiten sich auf den Winter in der Höhle vor, der Stoffwechsel fährt runter, um Ressourcen zu sparen, man kuschelt sich aneinander, um sich warm zu halten.
Zum Artikel »
22. Juli 2020 | Yoga
Yoga stärkt das Immunsystem
Wenn wir gestresst sind oder sogar chronisch unter Stress stehen, dann wird das Immunsystem schwächer. Die Frage stellt sich dann, wie vermeiden wir Stress bzw. wie bauen wir Stress wieder ab.
Zum Artikel »
26. November 2020 | Ayurveda
Doshas – die Funktionsprinzipien des Ayurveda
Die Balance unserer Doshas ist nicht nur für das physische Wohlbefinden von immenser Bedeutung – Ayurveda betrachtet den Menschen immer als ganzheitliches Individuum, bei dem Körper, Lebensenergie, Geist und Seele untrennbar miteinander verbunden sind.
Zum Artikel »