ROSANA Ayurvedarezepte

Bratkartoffelsalat mit grünem Spargel, Radieschen und Zitronentopfen

von Simon Mayer

Zutaten für 4 Personen:

  • Ca. 600 g Kartoffeln (möglichst eine festkochende Sorte)

  • 1 Bund grüner Spargel (500g)

  • 1 Bund Radieschen

  • 1 Packung Topfen (250g / wenn möglich kein Magertropfen, sondern Vollfett)

  • 1 Zitrone

  • 2 Handvoll Rucola

  • 1 Lorbeerblatt, 1TL Kümmel

  • Ghee oder Butterschmalz

  • Olivenöl

  • Honig

  • mittelscharfer Senf

  • frischer schwarzer Pfeffer

  • Salz

     

Zubereitung​

Die Kartoffeln waschen und ungeschält zusammen mit dem Lorbeerblatt und dem Kümmel in einen großen Topf geben, darin die Kartoffeln mit reichlich Wasser bedecken 2 TL Salz hinzugeben,die Kartoffeln bei voller Hitze einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und die Kartoffeln ca. 30 Minuten weichkochen lassen (Dies ist abhängig von der dicke der Kartoffel und kann je nach Größe der Kartoffel bis zu 10 Minuten länger oder kürzer dauern)

Mit einem kleinem spitzem Messer kann in die Kartoffeln hineingestochen werden um zu kontrollieren, ob diese schon weichgekocht sind. Falls gegebenenfalls ein starker widerstand zu spüren ist können die Kartoffeln noch etwas länger gekocht werden, oder wenn diese schon weich sind können sie frühzeitig herausgenommen werden damit sie nicht zu matschig werden.

Die Kartoffeln in ein Sieb abschütten und eine halbe Stunde lang auskühlen lassen.

Die Zitrone gut mit heißem Wasser abwaschen und mit einer feinen Reibe das gelbe der Schale abreiben. Die abgeriebene Zitronenschale mit dem Topfen vermengen und diesen etwas Salzen.

Den grünen Spargel gut waschen und das untere Drittel abschneiden, die oberen Drittel in grobe ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Die Radieschen waschen, in grobe Scheiben schneiden und diese etwas salzen.

Den Saft der Zitrone auspressen und mit 1 TL von dem mittelscharfem Senf, 1 EL Honig und dem Olivenöl zu einem Dressing verrühren.

Die Kartoffeln schälen und in einer Pfanne in 1 TL Ghee gemeinsam mit dem Grünen Spargel

Bei mittlerer Hitze 5 bis 10 Minuten anbraten bis die Kartoffeln leicht braun werden.

Dann die angebratenen Kartoffel und den Spargel in eine Salatschüssel geben die Radieschen und das Dressing hinzugeben,  alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss noch den gut gewaschenen Rucola unterheben und den Salat zusammen mit dem Zitrone-topfen servieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Filter by
Post Page
Ayurveda Rezepte Meditation Ayurveda
Sort by

Frühlingsmenü von unserem Köcheteam

Frühlingsmenü von unserem Ayurveda Köcheteam

999

Rosana Interdisziplinäre Post Chemo Kur Vastugarten

Frühlingserwachen

Um gesund zu bleiben oder zu werden, braucht es die Wahrnehmung unserer Befindlichkeit. Diese Achtsamkeit hilft uns den Kontakt zu uns selbst wiederzufinden und trägt somit zur ganzheitlichen Gesundung bei.

998

RoSana Kurzentrum Parkanlage

Frühlingszeit ist Panchakarma Zeit

Das Frühjahr ist neben dem Herbst die bevorzugte Zeit zum Entschlacken und eine Panchakarmakur zu machen, zum Ausgleich der Doshas, jetzt speziell des Kaphadoshas.

997